Medizinische Massage Zürich

Die medizinische Massage ist eine uralte Heiltherapie. Die ersten Erwähnungen findet man 2600 v.Chr. in China. Der griechische Arzt Hippokrates (ca. 460 - 370 v.Chr.) brachte diese Heilkunst letztendlich nach Europa und vertiefte die Geheimnisse der Massage. Hier spielte sie eine essentielle Rolle bei der Rehabilitation der Gladiatoren im römischen Reich.

Im 16. Jahrhundert wurde die Massage durch den Arzt und Alchimisten Paracelsus wiederentdeckt. Er machte sich jedoch viele Feinde weil er sich gegen die Humoralpathologie sträubte.

Etabliert wurde die Massage vom französischen Arzt Ambroise Pare. Er verwendete die Massage in der Rehabilitationstherapie.Letztendlich wurde die Massage durch den Schweden Pehr Henrik Singh (1776-1839) weiterentwickelt.

Die medizinische Massage eignet sich bestens zur Behandlung von Schmerzen. Ziel ist die Schmerzreduktion und die Besserung von Bewegungseinschränkungen.

Mit den verschiedenen Grifftechniken werden Verhärtungen und Verspannungen gelöst und der Bewegungsapparat entlastet. Indikationen der Massage sind Nackenschmerzen, Kreuzschmerzen, Wirbelsäulensyndrome, Kopfschmerzen, Kiefergelenkschmerzen, Schwindel, Schulterbeschwerden sowie Stress und Burnout. 

Durch die medizinische Massage kommt es zu folgenden Wirkungen:

Steigerung der Durchblutung, Senkung der Pulsfrequenz und des Blutdrucks, Entspannung der Muskulatur, Lösen von Verklebungen, verbesserte Wundheilung, Schmerzlinderung, Stressreduktion, Verbesserung des Zellstoffwechsels und zur Endorphinausschüttung. 

 Massage und Manuelle Therapie Zürich, c/o Shui Spa , Augustinergasse 17, 8001 Zürich , EMail: info@massage-manuelle.ch, Tel. +41 76 4703166